Regelung zum gesetzlichen Jugendschutz in Irland (2008)

Bis zu welchem Alter gilt man als Kind oder als Jugendlicher?

In der Regel gilt man in Irland bis zum Alter von 18 Jahren als Kind. Es gibt jedoch bestimmte Regelungen, die Kindern unter 18 Jahren Rechte geben, die normalerweise Erwachsenen vorbehalten sind (zum Beispiel das Recht zur Eheschließung).

 

Ist der Aufenthalt an öffentlichen Plätzen (Straßen, Parks etc.) Kindern und Jugendlichen ohne Begleitung der Eltern oder Erziehungsberechtigten gestattet?

Es gibt keine Gesetze, die Kindern ohne Begleitung von Erwachsenen den Aufenthalt an öffentlichen Plätzen verbieten. Jedoch sollten Minderjährige entsprechend dem Criminal Justice Act [Public Order] 1994 (Gesetz der Strafrechtspflege [Öffentliche Ordnung] 1994 [Übers. v. Verf.]) an öffentlichen Plätzen nicht wegen Ruhestörung auffallen. Zudem dürfen Minderjährige an öffentlichen Plätzen nicht betrunken sein. Wenn ein Minderjähriger ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten an einem öffentlichen Ort in Gefahr ist, können die Gesundheitsbehörden gemäß dem Child Care Act 1991 (Kinderschutzgesetz 1991 [Übers. v. Verf.]) eingreifen.

 

Ist der Aufenthalt in Gaststätten Kindern und Jugendlichen gestattet?

Der Aufenthalt von Kindern in Gaststätten ist nur in Begleitung von deren Eltern oder weiteren erziehungsberechtigten Personen erlaubt, jedoch nur bis 21.00 Uhr. Jugendliche von 15 bis 17 Jahren, die eine Privatveranstaltung besuchen, bei der Essen serviert wird, dürfen sich auch länger in Gaststätten aufhalten.


Ist der Aufenthalt in Nachtbars, Nachtclubs oder vergleichbaren Vergnügungsbetrieben Kindern und Jugendlichen gestattet?

Die Betreiber haben meistens ihre eigenen Zutrittsbestimmungen (Bsp. ab 18 Jahren).

 

Ist der Aufenthalt an jugendgefährdenden Orten (z.B. an Orten, an denen sich Prostituierte aufhalten/ Nachtbars) Minderjährigen gestattet?

Es gibt keine gesetzlichen Bestimmungen.

 

Ist die Abgabe/der Verzehr von alkoholischen Getränken Kindern und Jugendlichen gestattet?

Der Verkauf von Alkohol an Minderjährige ist verboten und wird bestraft. Es gibt keine Unterscheidung nach Alkoholgehalt. Jugendliche dürfen unter Aufsicht ihrer Eltern zu Hause Alkohol konsumieren.

 

Ist die Anwesenheit bei Tanzveranstaltungen Kindern und Jugendlichen gestattet?

Der Zutritt für Kinder und Jugendliche zu Tanzveranstaltungen hängt vom Ausschank alkoholischer Getränke ab.

 

Gibt es Beschränkungen beim Besuch öffentlicher Filmveranstaltungen?

Es gibt verschiedene Einstufungen:

  • G allgemein/vorgesehen für Schüler
  • PG jeder wird zugelassen
  • 12a ab 12 Jahren. Unter 12-Jährige werden in Begleitung Erwachsener zugelassen.
  • 15a ab 15 Jahren. Unter 15-Jährige werden in Begleitung Erwachsener zugelassen.
  • 16-ab16Jahren
  • 18-ab18Jahren


Ist Kindern und Jugendlichen der Besuch öffentlicher Spielhallen gestattet?

Das Wettgesetz von 1931 verbietet Wetten mit Personen unter 18 Jahren. Es gibt keine gesetzlichen Regelungen, die Kindern den Zutritt zu Spielhallen verbieten. Die Besitzer legen häufig ihre eigenen Zutrittsbestimmungen (das heißt nur Personen über 18 Jahren) fest.


Ist Kindern und Jugendlichen das Rauchen in der Öffentlichkeit gestattet?

Der Verkauf von Zigaretten ist an Personen unter 18 Jahren verboten. Das Rauchen an öffentlichen Orten (wie Pubs, Restaurants, Arbeitsplätzen) ist für jeden (unabhängig vom Alter) verboten.


Ist der Zugang zu Internet-Cafés Kindern und Jugendlichen gestattet?

Für Minderjährige gibt es keine gesetzlichen Beschränkungen im Hinblick auf den Zugang zu Internetcafés. Die Besitzer legen häufig ihre eigenen Zutrittsbestimmungen (das heißt nur Personen über 18 Jahren) fest.

 

Wie werden Kinder und Jugendliche dort vor jugendgefährdenden Inhalten geschützt?

Es wurden eine Reihe von Informationskampagnen und Unterstützungsprogrammen für Eltern und Anbieter ins Leben gerufen, um den sicheren Gebrauch des Internets, besonders für Kinder und junge Leute gewährleisten zu können. Das Internet Advisory Board ist ein Regulierungssystem, dass Internetanbieter im Hinblick auf illegale und schädliche Angebote, einschließlich der Herausgabe von Kinderpornografie, überwacht. Damit sollen Internetnutzer vor potentiellen Gefahren geschützt werden.

 

Welche Bestimmungen gibt es bezüglich des Mitführens von Messern, Kampfgeräten (Pfeil und Bogen, Degen etc.) und Waffen?

Gemäß dem Firearms Act 1925 (Schusswaffengesetz von 1925 [Übers. v. Verf.]), novelliert im Jahre 1964, ist es Personen unter 18 Jahren nicht erlaubt, einen Waffenschein zu besitzen. Als Schusswaffen gelten alle tödlichen Waffen, mit denen ein Schuss, Munition oder andere Geschosse abgefeuert werden können (auch Luftgewehre oder Armbrüste). Das Mitführen eines Messers gilt als strafbare Handlung.

 

Welche Bestimmungen gibt es bezüglich sexueller Kontakte zu Jugendlichen?

Das Alter für das Einverständnis zu sexuellen Kontakten ist 17 Jahre, alles weitere fällt unter Pädophilie und wird bestraft.

 

Welche Beschränkungen gibt es, wenn ausländische Jugendliche kurzzeitig gegen Bezahlung arbeiten wollen, um ihre Reisekasse aufzubessern? Ab welchem Alter ist es ihnen gestattet zu arbeiten? Gibt es die Möglichkeit der sogenannten »Working Holiday«?

Es bestehen keine Beschränkungen für EU-Bürger (außer Staatsbürger von Rumänien und Bulgarien). Mehr Information siehe auch: http://www.entemp.ie/labour/workpermits/bulgariaromania.htm. Nicht EU-Bürger benötigen eine Arbeitsgenehmigung.

 Jugendliche dürfen ab 16 Jahren von 6.00 bis 22.00 Uhr und maximal 40 Stunden pro Woche arbeiten. »Leichte Arbeiten« sind für 14 und 15-Jährige erlaubt. »Working Holidays« sind ebenfalls erlaubt.

An wen/welche Einrichtung(en) können Jugendliche sich bei auftretenden Problemen in Ihrem Land wenden?

Embassy of Switzerland
6, Ailesbury Road
Ballsbridge
Dublin 4, Ireland

Tel.:+353 1 218 63 82/83
Fax:+353 1 283 03 44

E-mail:
Website: http://www.eda.admin.ch/dublin

Örtliche Notrufnummer:

Polizei: 999
Rettungsdienst: 999
Feuerwehr: 999
Internationaler Notruf: 112

Hilfreiche Internetadressen:

http://www.ispcc.ie
http://www.childline.ie
http://www.samaritans.ie
http://www.citizensinformation.ie
http://www.youthinformation.ie

Quellen:

http://www.eda.admin.ch/eda/en/home/reps/eur/virl/embdub.html
http://www.ispcc.ie
http://www.childline.ie
http://www.samaritans.ie
http://www.citizensinformation.ie
http://www.youthinformation.ie

Zuletzt aktualisiert am 13.07.2017