Fragen & Antworten Stelle deine Frage

Anzahl Einträge: 744
Beziehung/Liebe
Hallo ich bin 19 Jahre alt geworden und hab ein mädchen kennengelernt die 13 Jahre alt ist. Da ich selbstversändlich weis dass dies illegal ist sind wir sehr vorsichtig und wollen wir warten bis sie 14 ist um dann zb mehr zu chatten oder zu telefonieren. WÄRE eine Beziehung (ohne sex!) erlaubt sofern ich auch ein Gespräch mit den eltern führe um sie der Beziehung zu infomieren?
Von  
am 05/03/2019
Antwort ausstehend
Alkohol & Tabak
Hallo,

Zusammen mit einigen Kollegen (14-20) wurde ich (16) letztens von Polizisten bei einer Personenkontrolle mit “hartem” Alkohol erwischt.
Eine Kollegin (14) hat dabei die Flasche einer anderen Kollegin (20) in der Hand gehalten, als diese gerade etwas aus ihrer Tasche holen wollte und wurde von den Polizisten daraufhin verwarnt, dies sei gesetzeswidrig.
Der 20 Jährigen wurde erklärt, dass das Beschaffen von Alkohol für Minderjährige eine Straftat sei.
Da ich selbst zu diesem Zeitpunkt “harten” Alkohol an mir getragen habe, wurde mir auch gesagt, dass dies nicht erlaubt sei. Natürlich wissen wir, dass gegen das Gesetz verstossen wurde, wir haben es nicht versucht abzustreiten und alle Aussagen sind stets mit Ehrlichkeit behaftet gewesen.
Im Gespräch mit den Polizisten blieben alle Beteiligten anständig und kooperativ, worauf die Beamten meinten, sie würden uns eine Verwarnung aussprechen, d.h. wenn sie (oder andere Kollegen) uns erneut mit unerlaubten Substanzen erwischen würden, dann würde es zu einer Anzeige kommen. Daraufhin wurden natürlich Fotos von unseren IDs gemacht.
Nun würde uns interessieren in welcher Form diese “Verwarnung” nun ausgesprochen wurde? Gilt diese einfach als mündliche Verwarnung oder wird diese im Strafregister o.ä. eingetragen? Verfällt eine solche Verwarnung irgendwann wieder?

Danke!
LG
Von lfsams
am 03/03/2019
Antwort ausstehend
Eltern
Hallo also meine Eltern sind geschieden und aus privaten gründen wohne ich bek meinem vater meine schwester aber bei meiner Mama und ich komme alle zwei wochen zu ihr und schlafe dort auch für eine nacht so da meine mutter aber eigentlich immer nachrs arbeiten geht bin ich dann bei ihrem lebensgefährten und meiner Schwester und das problem ist ich vertaue ihrem Freund nicht weil manchmal bin ich auch ganz alleine bei ihm da ist meine schwester nicht da.Meine frage kann ich da vor gericht gehen oder mein vater weil meine schwester und mamas freund sind ja nicht meine erziehungsberechtigten.Zum jugendamt kann ich nicht gehen weil die nicht mehr zuständig sind.Danke jetzt schonmal
Von Emma
am 27/02/2019
Antwort ausstehend
Drogen
Grüße Euch,

Ich, als Österreichischer Staatsbürger (mit damals ca 1 1/2 Monate noch vorhandenen österr. Führerschein) wohne seit 1 1/2 Jahren bald in Liechtenstein.

Ich habe mit Kollegen in Ausgang einen joint geraucht und bin dann nach ca 2 std am heim gefahren (noch in Österreich) und geriet in eine Kontrolle. Ärzte, kleine Zelte waren schon vor Ort (Großkontrolle).

Nach ersichtlich erweiterten Pupillen hatten sie mich gefragt ob ich was konsumiert habe. Da ich wusste das ich sowieso nen Test machen muss hab ich gesagt ja vor ca 2-3 std. cannabis (Was hätte ich anders antworten oder tun sollen?)

Kurz um alles positiv.
Ich war natürlich für mich nüchtern und habe auch die Koordinativen Tests sehr gut ausgeführt. Wobei ich sagen muss ich kiffe jeden Tag meine bis zu 5 Joints ... bin aber sonst frei von allen anderen Drogen wie Alkohol Nikotin oder stärkeres. (Auch noch nie probiert)

Jetzt ging das halt alles zur MFK wegen dem Schengen Abkommen und kann jetzt ins Amt für Gesundheit für ein Gespräch. Danach geht ein Dokument an meinen Hausarzt und dort krieg ich dann periodisch die Anrufe für die up Test.

Meine Frage: da ich dauerkiffer bin und der abbaustoff thc cooh oder wie der heißt so lange rückwirkend ist frage ich mich wie weit sie den Urin untersuchen. Auf solchen soforttests in der Apotheke bin ich negativ. Aber ich weiß halt das sie die abbaustoffe nachweisen können und mich so warscjeinlich höher als „süchtiger“ einstufen.

Was soll ich bei der Untersuchung sagen ? Das ich viel rauche oder gelegentlich oder das einmal von ein paar mal überhaupt war ?

Ist es möglich da ich die Urin Probe beim Arzt machen kann, anderen Urin mitzunehmen ? Mir wurde jedoch schon eben in Österreich eine Urin Probe entnommen und ich frage mich ob die das vergleichen oder was auffallen könnte.

Ich brauche Hilfe wie ich das am besten jetzt regle gerade wegen dem Urin und was ich sage beim Amt für Gesundheit. Wenn ich ihr sage ich rauche nie bis selten und dann die rückweisen das ich dauerkiffer bin ist blöd.

Noch als edit: den österreichischen Führerschein bekomme ich nicht wieder ich muss danach den Liechtensteiner beantragen.
Haben sie mir den Führerschein gerechtfertigt im Österreich weggenommen ? Warscheinlich schon.

Und noch eine Frage ich habe gehört man könne evtl. anstatt den urinproben usw. einen eintrag ins regsister zulassen und eine strafe bezahlen und dann sei das erledigt beim 1. mal erwischt werden. stimmt das ?
Von LoneSurvivor
am 23/02/2019
Antwort ausstehend
Drogen
Bin ich drogenabhängig ?
Von Lolli5
am 23/02/2019
Antwort ausstehend

Hier kannst du uns deine Frage stellen!

Bitte addieren Sie 6 und 2.


Natürlich bleibt deine Emailadresse anonym. Wir verwenden sie lediglich um dir die Antwort auf deine Frage zusätzlich per Mail zu senden. Möchtest du das nicht? Dann lass das Feld einfach leer.